Unsere Kunden

Zahlen, Daten und Fakten zu unserer Kundenstruktur:

Was zeichnet unsere Kunden aus? Wer sind die Menschen und Firmen, die uns ihr Vertrauen schenken? Wir haben versucht, einige dieser Aussagen in Zahlen zu fassen. Die Datenbasis für alle folgenden Diagramme bildet unser Auftragseingang sämtlicher Jahre bis zum aktuellen Stand (September 2013).

Bild2

Die Auftraggeber unserer Dienstleistungen

... lassen sich grob in drei Gruppen einteilen: Firmenkunden, die direkt mit uns in Verbindung stehen, Seminaranbieter (typischerweise Akademien und größere Trainingsinstitute) in deren Namen und Fremdauftrag wir Seminare bei Firmenkunden  durchführen sowie Teilnehmer offener Seminare.

Hinweise: Das Tortenstück Direktkunden enthält auch Aufträge über andere Dienstleistungen wie Auftragsprogrammierung und Medienerstellung, die nicht direkt dem Weiterbildungsbereich zuzuordnen sind.

Beim Anteil offener Seminare wird nicht danach unterschieden, ob die Seminare durch uns direkt oder einen anderen Seminaranbieter angeboten wurden.

Unsere Kundenstruktur nach Organisationsgrößen

Die Größe der Organisationen (Firmen, Behörden, Verbände...) aus denen die Teilnehmer unserer Weiterbildungsveranstaltungen kommen, definiert nach unserer Erfahrung sehr unterschiedliche Erwartungen an die Zusammenarbeit mit uns als Trainingsdienstleister - zum Beispiel hinsichtlich Qualitätsanspruch, Themenumfang, Flexibilität, Organisation sowie Vor- und Nachbereitung einer Veranstaltung. Um diesen Erwartungen gerecht werden zu können, haben wir unsere Kunden verschiedenen Klassen zugeordnet, in denen es nach unserer Überzeugung zu deutlich wahrnehmbaren Unterschieden in der internen Organisation und daraus folgend unterschiedlichen Anforderungen an uns kommt.

Hinweise: In diesem Diagramm wurden lediglich Weiterbildungsveranstaltungen berücksichtigt. Im Feld Einzelkunden wurden wurden Teilnehmer individueller Weiterbildungen (inklusive Individualcoaching)  sowie Besucher offener Seminare zusammengefasst, zu denen nähere Aussagen nicht getroffen werden können. Kleine Firmen bis zu ca. 30 Mitarbeitern buchen - vermutlich aus Zeit- und Kostengründen - verhältnismäßig selten komplette Seminare für viele Teilnehmer. (Diese Beobachtung in unserem Kundenkreis deckt sich übrigens weitgehend mit anderen offiziellen Bildungsstudien.) In unserem Kundenkreis dominieren mittelständische Betriebe (ca. 30 bis zu 800 MA), die beispielsweise häufig eine höhere Anpassung der Trainingsinhalte an die eigene Situation erwarten. Demgegenüber setzen sehr große Firmen häufig hohe Erwartungen an die Aktualität der Inhalte und die Individualität und Originalität in der Vermittlung. Auch der Anspruch an Vor- und Nachbegleitung der Teilnehmer kann höher ausfallen, dafür ist der Informationsaustausch aber oft standardisierter als bei kleineren Unternehmen. Der  Anteil großer Organisationen an unseren Weiterbildungsadressaten ist im Verhältnis zu unserer Firmengröße vergleichsweise hoch.  

Bild3
Bild1

Entwicklung zu langfristigen Kundenbeziehungen

Wir freuen uns darüber, dass der Anteil der Kunden, die unsere Weiterbildungen mehrfach und über längere Zeiträume buchen angesichts der angebotenen Themenvielfalt und Marktdynamik verhältnismäßig groß ist und im Laufe der vergangenen Jahre stetig zugenommen hat.

Hinweise: Die Datenbasis für dieses Diagramm  ist bereits um die Teilnehmer offener Seminare bereinigt, die im Regelfall eher unregelmäßig einzelne Veranstaltungen besuchen und daher auch keine gezielte Bindung an einen bestimmten Veranstalter anstreben.

Kundenzufriedenheit:

Wir führen die Zunahme unserer längerfristigen Kundenbindungen auch darauf zurück, dass unsere Kunden (nach Auswertung der Gesamtfeedbacks aller Seminare der vergangenen Jahre) überdurchschnittlich zufrieden mit unseren Weiterbildungsangeboten sind: Fast 97% unserer Kunden haben unsere Seminare, Workshops und Coachings mit einem Gesamturteil “gut” oder besser beurteilt. Leider mussten wir auch hinnehmen, dass es in einigen wenigen Fällen auch einmal nicht so gut geklappt hat, aber wir versuchen, aus den Erkenntnissen dieser Seminare für die Zukunft zu lernen.

Auch wenn dieses Gesamtergebnis sicherlich keine Garantie für zukünftige Seminare darstellt, freut uns dieses positive Kundenurteil sehr und wir hoffen, das wir diese Entwicklung mit Ihnen gemeinsam zukünftig fortschreiben können.

Hinweise: Berücksichtigt wurden in diesem Diagramm ausschließlich Weiterbildungsveranstaltungen und keine weiteren Dienstleistungen.

Bild4

Namhafte Referenzen

Wir gehen als Weiterbildner sehr zurückhaltend mit den Daten unserer Kunden um und schützen unsere Kundenbeziehungen, weil dies ein Teil unseres Leistungsversprechens ist. Andererseits wird man als Erwachsenenbildner von möglichen neuen Geschäftspartnern gerne daran gemessen, für wen man bereits erfolgreich gearbeitet hat und ist daher in der Eigendarstellung gefordert, Referenzen aus verschiedenen Zielbranchen benennen zu können.

Auf Anfrage können wir Ihnen natürlich gerne die Kontaktdaten einzelner Personen in Kundenfirmen nennen, die uns vorher die Weitergabe ihrer Daten erlaubt haben und ihnen  Feedback über unsere Weiterbildungsveranstaltungen aus erster Hand geben können.

Hier auf unserer Homepage möchten wir aber keine Daten veröffentlichen, die Rückschlüsse auf bestimmte Personen, Abteilungen oder konkrete Weiterbildungsmaßnahmen bei einzelnen Firmen zulassen. Daher nennen wir Ihnen hier nur einige Namen von besonders großen Kunden, für die wir in der Vergangenheit bereits direkt oder über Auftraggeber indirekt tätig  waren bzw. deren Mitarbeiter wir in unseren offenen Seminaren begrüßen durften. Damit dürfte eine direkte Zuordnung zu Personen oder strategischen Projekten nicht mehr möglich sein, aber  wir können Ihnen dennoch einen ersten Eindruck über unsere Branchenerfahrungen geben und wir hoffen, das Ihnen dieser Kompromiss auch dann gefällt, wenn Sie noch nicht zu unseren Kunden zählen.

Zu unseren  Referenzen zählen unter anderem:

  • apetito AG
  • Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
  • Cortal Consors S.A.
  • Deutsche Bahn Energie GmbH
  • Deutscher Kinderschutzbund e.V.
  • EMC2
  • Ernsting´s family GmbH & Co.KG
  • Europäische Union
  • GAD eG
  • Hogg Robinson Group
  • Karstadt AG
  • LBS Baden-Württemberg
  • Man Turbo AG
  • Merck KGaA
  • SAS Autosystemtechnikm GmbH & Co.KG
  • Viessmann Werke GmbH & Co.KG
  • Weidmüller Interface GmbH & Co.KG
  • Wilo AG
  • Zeiss AG